Jost Münster – One Place At a Time

Jost Münster – One Place At a Time

Sonderausstellung im Museum Ulm

16. Juli 2022 bis 20. November 2022

Jost Münster vertraut ganz auf die Mittel und Möglichkeiten der Malerei. 1968 in Ulm geboren studierte er an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart sowie am Goldsmiths Collage of Arts in London, wo er auch heute lebt und arbeitet. Er gehört einer Künstlergeneration an, welche die Bestimmung dessen, was ein Gemälde heute sein und leisten kann, überprüft und erweitert.

Malerei und Plastik, Fläche und Raum, Sein und Schein verbinden sich in seinen Werkzyklen zu kontrastreich aufgeladenen und feintonig abgestimmten geometrischen Abstraktionen, die unsere Seherfahrung irritieren.

Zum 40jährigen Jubiläum der Freunde des Ulmer Museums e.V. hat Jost Münster eine Sonderedition mit dem Jahreszahlenmotiv 82/22 entwickelt. 40 signierte Originale mit unterschiedlichen Farbkombinationen sind über das Museum Ulm erhältlich. Der Erlös wird exklusiv für weitere Kunstankäufe verwendet.

Im Rahmen des Sommerfestes der Freunde des Ulmer Museums e.V. am Freitag, 15. Juli 2022 findet um 20.30 Uhr ein Künstlergespräch mit Verena Wieland und Jost Münster statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Abbildung: Jost Münster, CAVU 7. 2018. Acryl, Karton, Holz, Leinwand. Courtesy by the artist

 

Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.